Video vorhanden Video vorhanden Video vorhanden

Datum

Region

Wiener Neustadt

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Niclas Gerhaert van Leyden. Der bedeutendste Bildhauer seiner Zeit.Das Gesamtwerk unter besonderer Berücksichtigung des 'Doppelgrabmales' von Kaiserin Eleonore und Kaiser Friedrich III.

Wiener Neustadt, Museum St. Peter an der Sperr

  • Grabplatte der Kaiserin Eleonore Grabplatte der Kaiserin Eleonore © Dr. Otmar Rychlik

Eintritt: € 6.-

Anfahrt

Anfahrt Routenplaner: Google Maps oder VOR | AnachB Verkehrsauskunft

Beschreibung

Die kunsthistorische Forschung betrachtet heute den niederländischen Künstler Niclas Gerhaert van Leyden, der nach seinem Ableben 1473 im Wiener Neustädter Dom bestattet wurde, als bedeutendsten Bildhauer seiner Epoche. Auf Wunsch Kaiser Friedrichs III. kam Niclas Gerhaert 1467 nach Wiener Neustadt, um im Auftrag des Monarchen „ettlich Grabstain zuhowen“. Der Kunsthistoriker Dr. Otmar Rychlik beleuchtet in seinem Vortrag das Gesamtwerk des Künstlers und Architekten, wobei das kaiserliche ‚Doppelgrabmal‘ und die Frage der ursprünglichen Aufstellung von zentralem Interesse sind.

Informationen und Eintrittskarten bei

Museum St. Peter an der Sperr

Museum St. Peter an der Sperr

Johannes-von-Nepomuk-Platz 1
2700 Wiener Neustadt
weitere Veranstaltungen dieser Stätte

Weiterempfehlen

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und Trinken Essen und Trinken

weitere Betriebe

Übernachten Übernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD Betriebe Niederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe